Da das Schreiben schon immer ein großes Hobby von mir ist, freue ich mich, meine Leidenschaft mit euch Lesebegeisterten da draußen teilen zu können.

Jana

 

Hier erfährst du mehr.

Buchcover

*Provisions-Links/ Affiliate-Links: Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind Affiliate-Links.

Euch entstehen keine Nachteile beim Preis der Artikel ihr unterstützt damit mich und meinen Blog.

Vielen Dank!

Folgt uns!

  • Grau Pinterest Icon
  • Grau Facebook Icon
  • Grau Icon Instagram
jabadabado-wimpelkette-tassel-400cm-in-p
umrandungen_edited.png
senger-naturwelt-kuscheltier-tierpuppe-b

Monatsfavoriten

Wenn du meine

Geschichten

gerne liest, kannst du

mich mit einer

kleinen Spende unter-

stützen!
Vielen Dank!

Suche

Fritzi und Freddi und die große Kissenschlacht

Hallo ihr Lieben, heute habe ich eine lustige

Kissenschlacht-Geschichte für euch,

bei der ich ganz viel Spaß wünsche!


Fritzi und Freddi waren bei ihrer Oma Lise zu Besuch. Die wohnte in einer gemütlichen kleinen Höhle, nicht weit von Freddis entfernt. Die beiden Mäuse besuchten ihre Oma sehr gerne, denn sie hatte nicht nur immer eine gute Geschichte für die beiden parat, sie machte außerdem das leckerste Essen und sie hatten immer eine lustige Zeit mit ihr.


Nachdem Fritzi und Freddi angekommen waren und die drei sich über die Geschehnisse der letzten Tage unterhalten hatten, begann Freddis Bauch plötzlich laut zu knurren. Auch Fritzi sah an sich herunter und beide meinten gleichzeitig: »Oma, ich habe Hunger.« Oma Lise lachte: »Na, dann will ich meinen Kleinen wohl mal etwas Leckeres zu Essen zaubern.« Sie ging in die Küche und fing dort an zu hantieren.


»Da hat dein Bauch aber laut geknurrt.«, meinte Fritzi. »Ja wie ein gefährlicher Bär, brrrrrr brrr.«, knurrte Freddi und kam mit hoch erhobenen Armen wie ein bedrohlicher Bär auf Fritzi zu. Um sich zu retten, warf Fritzi seinen Cousin mit einem Kissen ab. Er traf ihn mitten ins Gesicht und rief: »Nimm das! Du alter Grummelbär!«



Das konnte Freddi nicht auf sich sitzen lassen. Er schnappte sich ebenfalls ein Kissen, warf es und im Nu entstand eine richtige Kissenschlacht. Eins nach dem anderen flog durch die Luft. Einige trafen, andere nicht. Dabei flitzten die beiden Mäuse durch die Höhle und riefen wild durcheinander.


Da griff Fritzi zu einem Kissen und als er es gerade in Freddis Richtung schleudern wollte, riss es an der Seite auf und ein Haufen Federn flogen heraus. Fritzi und Freddi waren jedoch so in ihre Kissenschlacht vertieft, dass sie gar nicht mitbekamen, dass es plötzlich um sie herum Federn schneite und der Boden weiß wurde.

»Hier kriegst du mich nicht!«, rief Freddi, der sich hinter dem Sofa versteckt hatte. »Na warte!«, Fritzi nahm Anlauf, als Freddi mit dem nächsten Kissen auf ihn zielte. Er warf es, verfehlte ihn jedoch und das Kissen rauschte geradeaus direkt auf Oma Lises Schrank mit einer schönen Vase darauf zu.


Die Mäuse sahen es wie in Zeitlupe fliegen und brachten gerade noch ein »Oh, oh.« heraus, da fiel die Vase zu Boden und zerbrach. Damit war das Spiel beendet und Fritzi und Freddi sahen, welch ein Chaos sie angerichtet hatten. Überall verteilt waren Federn und jetzt auch noch die Vase!


Oma Lise hatte den Lärm aus der Küche gehört und kam angelaufen. Mit einem Blick erfasste sie, was passiert war und schimpfte ordentlich mit den Mäusen. Als sie die beiden jedoch sah, wie sie sie über und über mit Federn bedeckt mit großen Augen ansahen, musste sie doch etwas grinsen. »So, ihr räumt jetzt die Federn zusammen, bis ich mit dem Essen fertig bin.« Das taten Fritzi und Freddi. Bis Oma Lise fertig, war hatten sie all die Federn in eine Tüte gestopft und das Wohnzimmer sah fast wieder aus wie vorher.


Am Nachmittag, nachdem sie das leckere Gericht verputzt hatten, setzten sie sich mit Oma Lise an den Tisch und klebten die Scherben der zersprungenen Vase wieder zusammen. Das war ein kniffliges Puzzle, aber am Ende schafften sie es gemeinsam. Die Vase sah zum Glück wieder aus wie neu und Oma Lise rückte sie an ihrem Platz zurecht. Fritzi und Freddi nahmen sich vor bei der nächsten Kissenschlacht- und die kam bestimmt- besser aufzupassen, dass nichts zu Bruch ging.


Ich hoffe euch hat diese Geschichte gefallen. Wenn ja, dann teilt sie mit euren Freunden!

Für noch mehr Fritzi und Freddi Geschichten, schaut euch auf meinem Blog um oder im Buchhandel, wo ihr 'Gutenachtgeschichten für Stadtmaus und Landmaus' bestellen könnt.


Gutenachtgeschichten von Stadtmaus und Landmaus

Fritzi und Freddi

152 Seiten

3-10 Jahre

978-3-7526-3025-1


Friti