Nur Schrift Gelb mit blauem Hintergrund.
freddi head.png
überarbeitung fritzi.png

Viel Spaß beim Lesen, Vorlesen und Zuhören!

Portrait_edited.png

Wenn du meine

Geschichten gerne liest, kannst du

mich mit einer kleinen Spende unterstützen!

 

Vielen Dank!

Jana

Suche

#8 Fritzi und Freddi und die Weihnachtsgirlande

Hallo ihr lieben Mäuse:) Heute wird bei Fritzi und Freddi gebastelt. Wie sie das auf mäuseart machen erfahrt ihr in dieser Geschichte. Viel Spaß:)


Freddi war heute schon früh auf den Beinen. Er lief hinunter in die Küche, um sich einen Snack zu genehmigen und schaute auf dem Rückweg auf den Adventskalender der Kinder. Die machten sich gerade daran, das 8. Säckchen zu öffnen. ‚Nur noch 16 Mal schlafen‘, dachte Freddi sich und lief wieder nach oben, um Fritzi zu wecken. Heute hatten sie viel vor. Mit dem Papier, dass sie gestern in einer Kiste auf dem Dachboden gefunden hatten, wollten sie Schmuck für ihren Tannenbaum basteln.


Nachdem er Fritzi weckte, sammelten sie alle benötigten Materialien zusammen. Das war eigentlich gar nicht viel, denn auf eine Schere konnten sie verzichten. Mit ihren kleinen starken Nagezähnen waren sie viel schneller als jedes Schneideutensil. Also brauchten sie nur einen Kleber und das Papier. Da Fritzi sich auf dem Dachboden gut auskannte, wusste er auch schon, wo er noch eine Tube Kleber finden konnte, die nicht über die Jahre eingetrocknet war.


Als sie beides vor sich ausbreiteten, machten sich die Mäusefreunde daran, kleine Streifen aus dem Papier zu nagen. Eins nach dem anderen bissen sie aus. Rote, grüne, blaue und gelbe Streifen, die auch so schon sehr hübsch funkelten. Fritzi stapelte seine sortiert nach Farben ordentlich in kleinen Haufen nebeneinander. »So können wir gleich im zweiten Schritt weiter arbeiten.«, sagte er.


Als sein Blick jedoch auf Freddi traf, sah er nur pures Chaos. Der kleine Mäuserich hatte all seine bunten Streifen um sich herum verteilt und noch dazu angefangen, an vielen Papieren gleichzeitig zu nagen, es jedoch nicht zu Ende gebracht. Fritzi verdrehte die Augen. Das war typisch Freddi!


Da stolperte sein Cousin und trat mit dem Füßchen auf die Tube mit Kleber. Der Deckel fiel ab und ein großer Klecks tropfte auf die herumliegenden Papierstreifen. »So ein Mist«, beschwerte Freddi sich. Bei dem Versuch, die Tube wieder zu schließen, lief er aus Versehen durch etwas Kleber und nun blieben die Papierstreifen an seinen Füßchen kleben.

maus Freddi mit papierstreifen an den Füßen

»Kannst du mir nicht mal helfen, Fritzi?«, fragte er schließlich seinen Cousin. »Na klar, komm doch mal her.«, wies der Freddi an. »Ich nehme die Papierstreifen weg, bevor der Kleber trocknet.« Einzeln zupfte Fritzi nun das Papier von seinem Freund. Schnell schickte er ihn danach in die Küche, um sein Fell auszuwaschen, bevor der Kleber ganz und gar trocknete.


Diese Streifen konnten sie nun nicht mehr verwenden. Zum Glück hatten sie aber noch genug Papier, um neue herzustellen. Das sollte reichen.

Als Freddi trocken und ohne Papier am Körper wieder oben war, bedankte er sich bei seinem Cousin. Von nun an war er ein bisschen vorsichtiger und ganz darauf Bedacht, den Kleber nur auf die Richtigen stellen zu tröpfeln.


Die beiden Mäuse klebten den ersten Papierstreifen zu einem Ring zusammen. Den Zweiten steckten sie durch den Ersten und klebten ihn ebenfalls zusammen. Mit dieser Technik erhielten sie bald eine lange Kette, die sie um den Weihnachtsbaum hängen wollten.


Durch das glitzernde Papier funkelte sie in bunten Farben und würde bestimmt toll am Baum aussehen. Den Mäusen gefiel ihr Werk sehr gut und wenn auch ihr eine Weihnachtsbaumgirlande basteln möchtet, findet ihr hier die Anleitung dazu.

Ganz viel Spaß:)


Für die Girlande benötigt ihr:


1. Teilt das metallic DIN A4-Blatt längs in der Mitte und schneidet dann etwa 2 cm breite Streifen daraus. (Streifen etwa 10cmx2cm)







  1. Ein wenig Kleber auf das Ende des ersten Streifens aufbringen und dann zu einem Ring zusammenkleben.





  1. Auf dem zweiten Streifen ebenfalls am Ende Kleber aufbringen, durch den ersten stecken und zukleben. Diesen Schritt mit den anderen Streifen wiederholen. Farben beliebig abwechseln, damit es schön bunt wird.



Aus einem DIN A4 Blatt bekommt ihr etwa 50 cm Girlande. Viel Erfolgt beim Basteln!


*Provisions-Links/ Affiliate-Links: Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind Affiliate-Links.

Euch entstehen keine Nachteile beim Preis der Artikel ihr unterstützt damit mich und meinen Blog.

Vielen Dank!

Friti